1. Region
  2. Luxemburg

Tanken in Luxemburg : Preise für Diesel & Benzin steigen auch hier

Spritpreise : Preis-Schock für Luxemburg-Pendler: Diesel 38 Cent teurer! - Ansturm auf Tankstellen in Wasserbillig (Update)

Neue Hiobsbotschaft für Autofahrer: Nach dem jüngsten Preisanstieg am Samstag steigen die Kraftstoffpreise an den luxemburgischen Zapfsäulen in der Nacht zum Donnerstag erneut stark an. Besonders krass ist die Preisexplosion beim Diesel. Am Abend setzte reger Verkehr nach Wasserbillig ein.

Gerade erst hatten Autofahrer in Luxemburg und in der Region Trier die neuesten Preissteigerungen verdaut - da platzte am Mittwoch der nächste Anstieg bei den Spritpreisen bei den Autofahrern herein. Wie das Tageblatt  unter Berufung auf Informationen des Luxemburger Energieministeriums berichtet, soll der Dieselpreis in der Nacht zum Donnerstag sage und schreibe um 38,4 Cent pro Liter steigen. Damit liegt der Preis dann bei 2,112 Euro (bisher: 1,728 Euro). Damit schlägt der Diesel auch den Preis für Super 98-Sprit, der ab Mitternacht dann 16,7 Cent mehr und damit 1,963 Euro (bisher: 1,796 Euro) kostet. Super 95 klettert um 23,2 Cent auf 1,89 Euro (bisher: 1,658 Euro). An den Tankstellen bildeten sich  am Abend bereits Schlangen - auch in Wasserbillig. Zwischen Igel und Wasserbilligerbrück herrschte nach 20 Uhr starker Verkehr. 

Auch in Deutschland treibt der Krieg in der Ukraine die Spritpreise in nie gekannte Höhen. In nur einer Woche hat sich Diesel um fast 40 Cent verteuert, wie der ADAC am Mittwoch mitteilte. Im bundesweiten Tagesdurchschnitt des Dienstags kostete der Kraftstoff 2,150 Euro pro Liter. Super E10 legte auf Wochensicht um 27,6 Cent auf 2,103 Euro zu. Und der nächste Preissprung zeichnete sich am Mittwoch bereits ab.