1. Region
  2. Luxemburg

Überfall vor luxemburgischer Bank: Täter stehlen Geldkoffer - Fluchtfahrzeug in Brand gesteckt

Überfall vor luxemburgischer Bank: Täter stehlen Geldkoffer - Fluchtfahrzeug in Brand gesteckt

Drei maskierte Personen haben in Luxemburg vor einer Bank einen Mann überfallen und seinen Koffer mit Bargeld gestohlen. Ihr erstes Fluchtfahrzeug zündeten die Täter später an, sie flüchteten offenbar mit einem weiteren Auto.

"Brutal mit Baseballschlägern zusammengeschlagen" worden sei das Opfer der Bande. Nach Angaben der Polizei habe die Gruppe vor der Bank in der Route d`Esch in der luxemburgischen Hauptstadt gegen 13.30 Uhr zugeschlagen und einen Koffer mit Bargeld gestohlen. Sie seien sie mit einem silbergrauen Audi A3 mit abgedunkelten Fensterscheiben geflüchtet. Das Fahrzeug sei gegen 14.30 Uhr auf dem Parkplatz "Fraiheetsbam" in einem Wald bei Bridel, wenige Kilometer nördlich der Hauptstadt, von den Tätern angezündet und zurückgelassen worden. Offenbar seien die Tatverdächtigen mit einem weiteren Fluchtfahrzeug weitergefahren, über einen Feldweg zwischen Bridel und Reckenthal.Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der luxemburgischen Notrufnummer 113 zu melden.