Unbekannte überfallen behinderten Mann am Bahnhof in Luxemburg

Luxemburg · Einen gehbehinderten Mann haben zwei Unbekannte am Bahnhof Luxemburg beraubt. Wie die Polizei Luxemburg am Sonntag mitteilte, hatten die Täter den Mann am Samstagabend gegen 21.30 Uhr angesprochen.

Unvermittelt rissen sie ihm seine Goldkette vom Hals und flüchteten mit der Beute. Die Freundin des Opfers rannte den Männern nach, konnte die Täter jedoch nicht mehr einholen.