1. Region
  2. Luxemburg

Verdienstorden für Überlebenden des Holocaust in Luxemburg verliehen

Verdienstorden für Überlebenden des Holocaust in Luxemburg verliehen

Der Bundespräsident hat dem in Luxemburg wohnhaften Holocaust-Überlebenden Gerd Klestadt das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Botschafter Heinrich Kreft überreichte Gerd Klestadt vor kurzem in Anwesenheit des luxemburgischen Premierministers Xavier Bettel die hohe Auszeichnung.

 Gruppenbild mit dem neuen Verdienstkreuzträger.
Gruppenbild mit dem neuen Verdienstkreuzträger. Foto: Deutsche Botschaft in Luxemburg

Gerd Klestadt war 1936 mit seiner Familie aus Deutschland in die Niederlande geflohen. 1943 wurde die Familie verhaftet und über das Lager Westerbork 1944 in das KZ Bergen-Belsen verschleppt. Gerd Klestadt lebt heute in Luxemburg. Er hat bei rund 300 Veranstaltungen vor über 15.000 Jugendlichen Zeugnis über das Schicksal seiner Familie abgelegt - so auch in der Region Trier am 9..November 2016 am Wittlicher Cusanus-Gymnasium (Bild).