1. Region
  2. Luxemburg

Wilde Verfolgungsjagd endet mit Schießerei in Belgien

Wilde Verfolgungsjagd endet mit Schießerei in Belgien

Schüsse auf offener Straße: Nach mehreren Diebstählen am Dienstag, 24. Februar, in Dommeldingen/Luxemburg sind die mutmaßlichen Täter nach Belgien geflüchtet. Unweit von Marche-en-Famenne schoss die Polizei mehrmals auf das Fluchtauto mit deutschen Kennzeichen. Bewohner haben das Ganze auf Video aufgenommen.

Erst haben mehrere Täter im luxemburgischen Dommeldingen mehrere Diebstähle begangen, dann sind sie mit einem Auto mit deutschem Kennzeichen Richtung Belgien geflüchtet. Nachdem die luxemburgische Polizei die Täter bis zur Grenze verfolgt hatte, übernahmen die belgischen Kollegen.
(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);}(document, 'script', 'facebook-jssdk')); Beitrag von Jimmy Pholsoongnern .

Bei der Ortschaft Marche-en-Famenne auf der N4 wurde das Fluchtfahrzeug schließlich nach einer wilden Verfolgungsjagd gestoppt. Dabei halfen eine Straßensperre und eine Nagelsperre.

Die Täter versuchten, noch auf platten Reifen mit dem Auto weiterzufahren. Deshalb schoss die Polizei mehrfach auf das Auto. Um wie viele Täter es sich handelte, ist noch unklar.