1. Region
  2. Luxemburg

Wildunfall mit tödlichen Folgen

Wildunfall mit tödlichen Folgen

Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Sonntag in Luxemburg tödlich verunglückt. Er hatte zunächst einen Wildunfall und wurde dann auf der Straße von einem anderen Wagen erfasst.

Nach Angaben der Luxemburger Polizei kam es gegen 2 Uhr auf der N 12 zwischen Weidingen/Derenbach und Wiltz zu dem Unfall. Der Wagen des 58-jährigen Autofahrers war mit einem Wildtier zusammengeprallt. Als er das Tier von der Straße entfernen wollte, wurde er von einem herannahenden Auto erfasst und tödlich verletzt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Fahrer des anderen Wagens erlitt einen Schock. Die Strecke war längere Zeit gesperrt.