1. Region
  2. Luxemburg

Winterlights-Festival: Weihnachtsmarkt in Luxemburg 2022

Weihnachtsmarkt : Winterlights-Festival: Weihnachtsmarkt in Luxemburg bringt Highlights aber auch einen Stimmungsdämpfer

Mitte November beginnt das Winterlights-Festival in Luxemburg. Sieben Wochen lang erscheint das Stadtzentrum dann in weihnachtlichem Glanz. Eine Maßnahme der Stadt drückt aber auf die Stimmung.

Beim Winterlights-Festival, so heißt der Weihnachtsmarkt im Stadtzentrum von Luxemburg, wird die Innenstadt auch in diesem Jahr weihnachtlich dekoriert werden. Viele kleine Chalets, wie die Markthütten in Luxemburg heißen, bieten allerlei Köstlichkeiten und mehr an.

Wann findet der Weihnachtsmarkt Winterlights-Festival in Luxemburg statt

Vom 18. November bis zum 8. Januar stehen wieder die traditionsreichen Holzchalets auf dem Place d’Armes und dem Place de la Constitution im Zentrum von Luxemburg. Der „Lëtzebuerger Chrëschtmaart“ hat in den sieben Wochen immer sonntags bis donnerstags von 11 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. Freitags und samstags können Besucher sogar eine Stunde länger bis 22 Uhr über den Weihnachtsmarkt schlendern. An Heiligabend, 24. Dezember, schließen die Hütten allerdings bereits um 17 Uhr.

Das bietet der Weihnachtsmarkt Winterlights-Festival in Luxemburg

Auf dem Winterlights-Festival in Luxemburg findet man alles, was man auf einem Weihnachtsmarkt erwartet: weihnachtliche Süßigkeiten und Gebäck, Kunsthandwerk und natürlich Glühwein. Das kulinarische Angebot der Chalets ist reichhaltig.

Das Winterlights-Festival ist bekannt für seine Dekoration und vor allem die weihnachtlichen Lichteffekte im Stadtzentrum von Luxemburg. Um die Weihnachtsstimmung perfekt zu machen gibt es Konzerte, Aufführungen und Animationprogramm für Kinder.

Ein großes Highlight des Winterlights-Festivals kann sogar jetzt schon bestaunt werden. Der große Weihnachtsbaum im Herzen der Hauptstadt wurde bereits aufgestellt. Direkt vor dem Circle Cité auf dem Place d’Armes steht der Christbaum.

Auch auf dem Weihnachtsmarkt Winterlights-Festival in Luxemburg soll Energie gespart werden

Einen kleinen Dämpfer gibt es in diesem Jahr aber auch auf dem Luxemburger Weihnachtsmarkt. Aufgrund der Energiesparpläne der Stadt Luxemburg muss die Beleuchtung reduziert werden. Das Tageblatt berichtete, dass die Dauer der „Winterlights“ deshalb von 19 Stunden täglich auf etwas sechs Stunden reduziert wird. An den Weihnachtsfeiertagen darf die Beleuchtung aber bis 1 Uhr angeschaltet bleiben. Durch diese Maßnahme soll der Energieverbrauch um etwa 66 Prozent reduziert werden.