1. Region
  2. Luxemburg

Zusammengeschlagen und notoperiert: Polizei findet Mann blutüberströmt in Luxemburg

Zusammengeschlagen und notoperiert: Polizei findet Mann blutüberströmt in Luxemburg

Eine Polizeistreife hat am Heiligabend um 20.20 Uhr an der Rocade de Bonnevoie in Luxemburg einen schwer verletzten Mann gefunden, der dort blutüberströmt am Boden lag. Der Verletzte erlitt mehrere Frakturen und musste notoperiert werden.

Tageblatt.lu zufolge stellte sich heraus, dass der Mann wohl eine Frau zur Ordnung gerufen hatte, die ihren Hund gegen die Fassade seines Hauses urinieren ließ. Dann wurde er laut Polizei von Begleitern der Frau zusammengeschlagen. D

Die mutmaßlichen Schläger wurden kurze Zeit später gestellt und schilderten die Gegebenheiten aus einer völlig anderen Perspektive, schreibt die Polizei weiter.

Aus diesem Grund sucht die Polizei dringend nach Zeugen, welche diesen Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum genauen Ablauf machen können. Sämtliche Hinweise nimmt die Polizeidienststelle CI-Luxemburg oder die Notrufzentrale unter 113 entgegen.

Quelle: Tagelatt.lu