1. Region
  2. Luxemburg

Zwei Unfälle in Luxemburg: Drei Motorradfahrer schwer verletzt

Zwei Unfälle in Luxemburg: Drei Motorradfahrer schwer verletzt

Bei zwei voneinander unabhängigen Unfällen in Luxemburg sind am Samstag drei Motorradfahrer verletzt worden. Dies teilt die Polizei Luxemburg mit.

Bei einem Unfall auf der N 25 zwischen Wiltz und Kautenbach wurden zwei Motorradfahrer schwer verletzt, die mit ihren Maschinen frontal zusammenstießen. Die Strecke blieb bis 15 Uhr gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Bei einem anderen Unfall um 11.30 Uhr wurde ebenfalls ein Motorradfahrer schwer verletzt. Er war auf der CR 113 zwischen Tuntange und Hollenfels unterwegs und stieß mit einem Auto zusammen, dessen Fahrer seine Vorfahrt missachtete. Der Motorradfahrer wollte noch ausweichen, stürzte dabei und rutschte mit dem Motorrad quer über die Fahrbahn. Beim Aufprall auf das Auto wurde der Biker zum Teil unter den Wagen geschleudert.

Die Motorradgruppe, mit der der Mann unterwegs war, hielt an, bockte den Wagen auf Holzblöcke auf und leistete erste Hilfe. Damit der Rettungshubschrauber landen konnte, wurde die Strecke bis ungefähr 13.20 Uhr gesperrt.