| 17:33 Uhr

Luxemburger Frühjahrsmesse öffnet am Samstag

TV-Archivfoto
TV-Archivfoto FOTO: Harald Jansen (TV-Archivfoto)
Luxemburg. Zeit für Entdecker: Die Frühjahrsmesse lockt vom 1. bis 9. Mai Zehntausende auf den Luxemburger Kirchberg. Hier gibt es neben Schlemmereien und Gartenmöbeln auch viele Trends aus der Forschung, die die Besucher hautnah erleben können. Von unserer Reporterin Julia Kalck

Der Frühling beginnt in Luxemburg spätestens am Samstag, 1. Mai. Dann nämlich, wenn im Beisein von Großherzog Henri die Frühjahrsmesse „Printemps 2010“ eröffnet wird. Bis zum 9. Mai können Gäste der Messe auf dem Kirchberg die Stände von 400 Ausstellern aus zehn Ländern (110 aus Deutschland) besuchen – ganz nach dem Motto der Messe „Sag Ja zum Frühling!“

Fünf Bereiche hat die Messe: ums Essen und Trinken dreht es sich im Bereich Vinigast. Mobigast widmet sich dem Thema Hauswirtschaft und Küchen – wer sich für energieeffiziente Elektrohaushaltsgeräte und Küchenmöbel interessiert, ist dort richtig. Im Bereich Floriva gibt es Gartenmöbel, Swimmingpools und alles für die Terrasse. Services ist der Bereich für öffentliche Institutionen, ehrenamtliche Organisationen und Dienstleistungsunternehmen. Und um Mode, Schönheit, Schmuck, Fitness und Entspannung geht es schließlich im Bereich Shop’in.

Luxinnovation, die staatliche Agentur zur Förderung von Forschung und Innovation, zeigt die Ausstellung „Forschung – meine Zukunft“. Außerdem wird der Fraunhofer Truck auf dem Messegelände Station machen. Dort werden Innovationen in den Bereichen Energie, Umwelt, Kommunikation, Gesundheit und Sicherheit vorgestellt.

Weitere Infos für Besucher:

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 14 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 19 Uhr. Eintritt: fünf Euro, Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Katalog: freier Eintritt.

Parken: P+R Kirchberg: kostenlos, Parkplatz Luxexpo-Nordeingang (gebührenpflichtig), Parkplatz Auchan-Südeingang (gebührenpflichtig). Andere Parkplätze im Viertel Grünewald in der Nähe der BGL BNP Paribas.

Bus-Pendeldienst: An jedem Messetag gibt es einen kostenlosen Buspendeldienst zwischen dem Südeingang der Messe und den Parkplätzen Place d’Europe (Haltestelle Philharmonie/Mudam), D’Coque (Haltestelle Léon Hengen), Konrad Adenauer (Haltestelle Frühjahrsmesse). Die Busse fahren alle 15 Minuten.

Kinderbetreuung: In Zusammenarbeit mit der Caritas bietet die Luxemburger Frühjahrsmesse einen Kinderhort für Zwei- bis Achtjährige an. Kosten: 1,25 Euro pro Stunde und Kind.