Malborn: Bevor es sprudelt, muss viel Geld fließen

Malborn: Bevor es sprudelt, muss viel Geld fließen

Ein Novum in Malborn: Die Ratsmitglieder verabschiedeten einen Rekordhaushalt. Insgesamt beläuft sich der Vermögenshaushalt der zweitgrößten Gemeinde in der VG Thalfang auf 10,9 Millionen Euro. Der größte Brocken ist die Erschließung von Sonder- und Gewerbegebiet von 9,7 Millionen Euro. Ausgelotet werden derzeit die Chancen für die Realisierung des Thiergartener Gemeindehauses.

Mehr von Volksfreund