1. Region

Mann stürzt Stützmauer hinab

Mann stürzt Stützmauer hinab

Schwere Verletzungen hat ein 24-jähriger Mann aus Piesport am Samstagabend erlitten. Er war eine Stützmauer hinabgestürzt.

(cb) Der Mann war Teil einer etwa zehnköpfigen Gruppe, die im Rahmen des so genannten Bündelchestages, einer traditionellen Wanderung, am „Fuchsberg“ bei Neumagen-Dhron unterwegs war.

Auf dem Weg von der Gaststätte auf dem „Fuchsberg“ zur Mosel nahm der Mann im Bereich der K 54 eine Abkürzung durch ein Brachgelände, um sich den Weg durch eine Serpentinenkurve zu ersparen. Dabei stürzte er unterhalb des Brachgeländes eine etwa fünf Meter hohe Stützmauer hinab. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Polizei nicht.