Meerfeld: Gleitflieger in Baumwipfel verfangen

Meerfeld: Gleitflieger in Baumwipfel verfangen

Am Meerfelder Maar ist am Sonntag, 14. Oktober, gegen 15.30 Uhr ein Drachenflieger abgestürzt. Der 31-jährige Mann aus Luxemburg war am Startplatz Maarberg gestartet und hatte wegen zu geringer Thermik an Höhe verloren.

Er verfing sich mit seinem Fluggerät in einem Baum und blieb in einer Höhe von etwa 15 Metern über der Erde hängen.

Die im Einsatz befindlichen Feuerwehren aus Meerfeld und Manderscheid konnten den Mann aus dieser Höhe nicht mit Leitern befreien. Daraufhin wurde ein Team der Höhenrettung Trier-Saarburg verständigt, die den unverletzten Piloten aus dem Baumwipfel der Eiche befreien konnten.