1. Region

Mehrere Leichtverletzte bei Verkehrsunfällen

Mehrere Leichtverletzte bei Verkehrsunfällen

In Konz-Oberemmel und auf der B 407 hat es am Wochenende gekracht: Bei zwei Verkehrsunfällen sind vier Personen leicht verletzt worden.

In Konz-Oberemmel sind bei einem Autounfall am Samstag gegen 9 Uhr drei Personen leicht verletzt worden. Ein 48-jähriger Fahrer wollte von der Scharzbergstraße nach links in die Brotsrraße abbiegen. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Auto, in dem ein 23 Jahre alter Mann und eine 18 Jahre alte Frau saßen. Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Der Verursacher und die beiden Opfer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wo sie ambulant behandelt wurden. Die Polizei sagt, dass die Airbags vor schlimmerern Verletzungen geschützt haben. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bei einem weiteren Verkehrsunfall wurde eine 23-jährige Frau aus Merzig leicht verletzt. Sie war am Samstag gegen 9.25 Uhr auf der B 407 bei Mandern unterwegs, als sie aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf der Seite zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem Wagen befreien und wurde anschließend mit einem Rettungswagen des DRK in das Krankenhaus in Merzig eingeliefert. Nach ambulanter Behandlung konnte sie das Krankenhaus jedoch wieder verlassen. Am Auto ist erheblicher Sachschaden entstanden.