Mehring: Vollsperrung der A 1 nach schwerem Verkehrsunfall

Sonntag Nacht ereignete sich auf der A1 etwa 300 Meter vor der Anschlussstelle Mehring ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrzeugführer eines PKW Rover befuhr die BAB A 1 in Richtung Koblenz. In einer langgezogenen Linkskurve kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab.

Der Rover stieß gegen die Außenschutzplanke, schleuderte von dort quer über die Fahrbahn und kollidierte anschließend mit der Mittelschutzplanke. Zwei nachfolgende Fahrzeuge fuhren frontal auf. Der vermutlich unter Schockeinwirkung stehende Fahrer des Rover ging anschließend auf dem Standstreifen zu Fuß in Richtung Hermeskeilund stürzte dabei ca. 25 Meter tief eine Böschung hinunter. Nach einerkurzen Suchaktion wurde er verletzt aufgefunden und in ein TriererKrankenhaus transportiert. Alle Verletzten wurden in Trierer Krankenhäuser transportiert. An den beteiligten Fahrzeugen und den Schutzplanken entstanden schwere Sachschäden (insgesamt ca. 60.000 Euro). Autobahn 1 musste wegen des Verkehrsunfalles ab der Anschlussstelle Reinsfeld für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort