1. Region

Mehring: Windrad verliert Rotorblatt

Mehring: Windrad verliert Rotorblatt

Am frühen Morgen ist ein Windrad auf der Mehringer Höhe auseinandergebrochen. Ein etwa 35 Meter langes Rotorblatt des ingesamt 113 Meter hohen Windrads brach ab, fiel herunter und zersplitterte in zahlreiche Stücke. Verletzt wurde niemand.

Am frühen Morgen ist ein Windrad auf der Mehringer Höhe auseinandergebrochen. Ein etwa 35 Meter langes Rotorblatt des ingesamt 113 Meter hohen Windrads brach ab, fiel herunter und zersplitterte in zahlreiche Stücke. Verletzt wurde niemand.Bereits gegen 6.45 Uhr meldete ein Autofahrer der Polizei, ein Windrad an der Kreisstraße 85 drehe sich außergewöhnlich schnell. Als Polizeibeamte der Schweicher Inspektion vor Ort eintrafen, brach ein etwa 35 Meter langes Rotorblatt ab. Obwohl nach Angaben der Polizei reger Verkehr auf der Kreisstraße herrschte, wurde niemand verletzt. Die Einzelteile verteilten sich großflächig auf umliegenden Wiesen und im Wald.

Die Ursache des Unfalls ist noch völlig offen. Derzeit sind Experten der Betreiberfirma vor Ort. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Die Polizei hat den Bereich um das Windrad weiträumig abgesperrt, weil noch immer Teile des Rotorblattes herunter fallen. Neben der Polizeiinspektion Schweich sind auch Feuerwehr und Straßenmeisterei im Einsatz.