1. Region

Mit dem Rollator gegen Rente mit 67

Mit dem Rollator gegen Rente mit 67

Um gegen die geplante Erhebung des Rentenalters auf 67 zu demonstrieren, hat die Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft verdi auf dem Trierer Kornmarkt eine nicht ganz alltägliche Form des Protestes gewählt.

Allen voran schritt oder besser gesagt rollte Hedda Schüssler (67) mit ihrem Rollator. Unter dem Motto "Weg frei, ich muß zur Arbeit", fand diese Aktion viel Zuspruch bei den Trierern. Insgesamt, so Verdi-Bezirksgeschäftsführer Detlef Schieben, wurde diese Aktion von vielen Leuten positiv wahrgenommen. Es gibt viele Arbeitnehmer, so Schieben weiter, die gerne höhere Beiträge zur Rentenversicherung zahlen würden, wenn das Einkommen dieses zuließe, um ein Renteneintrittsalter mit erst 67 Jahren zu vermeiden. Für die Zukunft hat Verdi bereits weitere Aktionen angekündigt.