Monzelfeld: Sportplatz wird saniert

(urs) Die Erneuerung des Sportplatzes und die Erschließung desNeubaugebietes "Huf II" sind die wichtigsten Posten imVermögenshaushalt der Gemeinde Monzelfeld. DerVerwaltungshaushalt schließt mit einem Defizit von 64 200 Euroab.

Der Gemeinderat stimmte dem Haushalt zu. Auf den Bühnenanbauin der Bürgerhalle müssen die Bürger noch warten.Die Erneuerungder schätzungsweise 30 Jahre alten Drainage, das Anlegen einerLaufbahn plus Springgrube, dazu eine Flutlichtanlage und dieUmzäunung des Platzes - die Liste der erforderlichen Arbeiten amMonzelfelder Sportplatz ist lang. Außerdem sind Erdbewegungen vonüber 5000 Kubikmeter nötig. Entsprechend hoch die dafürveranschlagten Kosten. Die Sanierung der Anlage soll 384 000 Eurokosten, von denen 50 Prozent über Landes- und Kreis-Zuschüssegedeckt werden sollen. In Sachen Windkraft stimmte derGemeinderat Monzelfeld gegen den Beschluss desVerbandsgemeinderates Bernkastel-Kues. Der VG-Rat hatte imDezember beschlossen, dass es in der VG keine Windkraftanlagengeben soll.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort