1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

100 Jahre Herzblut und Eigenständigkeit

Ganz Platten feiert : Ein Prosit auf 100 Jahre Herzblut und Eigenständigkeit

Feierlichkeiten des TuS Platten gehen am Mittwoch mit Geburtstagsparty weiter, am Freitag Festakt und dann kommt Schalke.

(BP) Es war der 19. Juni 1919, als sich in Platten Fußballer und Turner zusammenfanden, um einen Verein zu gründen. Am morgigen 19. Juni 2019, exakt ab 19.19 Uhr, stoßen die heutigen Sportler aus Platten am Vereinshaus auf den Geburtstag an – als nächsten Teil der mehrwöchigen Feierlichkeiten zum 100. Vereinsjubiläum des TuS Platten. „Wir erwarten viele ehemalige Spieler und Wegbegleiter zu diesem außergewöhnlichen Abend“, sagt der langjährige Vorsitzende Stefan Hayer. Gleichzeitig feiert der TuS den 70. Geburtstag seines Sportgeländes „Auf Elsenborn“, wo an Pfingsten bereits die Kreispokal-Endspiele ausgetragen wurden.

„Wir sind ein Traditionsverein mit unbändiger Euphorie, mit positivem Fanatismus und Herzblut“, schreibt Ingo Herges, seit 2015 Vorsitzender des TuS, in der Festschrift zum 100. Geburtstag.

Und besonders stolz ist man beim TuS auf die Eigenständigkeit. Viele Jahre spielten die Plattener in der A-Liga, schafften 1989 erstmals den Durchmarsch aus der C-Liga in die Bel Etage des Fußballkreises, man ließ sich selbst von einem Zwangsabstieg nicht schocken, sondern schaffte es wieder zurück - und wie: „ein Jahrhundertspiel“ titelte der Trierische Volksfreund über den 2:1-Erfolg im alles entscheidenden letzten Saisonspiel bei Türc Gücü Wittlich, mit dem vor 2000 (!) Fans der erneute A-Liga-Aufstieg besiegelt wurde. Seit 2011 spielt die erste Mannschaft wieder in der B-Liga.

Aber der TuS Platten zeigte sich auch als besonders innovativer Verein, der ein riesiges Fanpotenzial aufbaute. 1972 standen sich zum Beispiel eine Elf von Altinternationalen um Fritz Walter sowie Fußball-Kommentatoren auf Elsenborn gegenüber, ein Jahr später traf der 1. FC Kaiserslautern vor 3500 Zuschauern in Platten auf den TuS Leiwen. Als einer der ersten Vereine im Spielkreis Mosel hatte der TuS schon 1987 eine elektronische Anzeigentafel, seit 2011 hat man in Platten ein eigenes bargeldloses Bezahlsystem, die Elsenborn-Card. 2017 kam auf der Sportanlage ein Kleinspielfeld dazu, das von der Stiftung „Fußball hilft“ des Fußballverbands Rheinland gefördert wurde - und das seit 2018 auch mit einer Flutlichtanlage ausgestattet ist.

Am Freitagabend (21. Juni) wird die Geschichte des Vereins bei einem Festakt im Gemeindehaus Revue passieren lassen, wo im Rahmen einer besonderen Ehrung alleine neun Mitglieder für mehr als 50 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet werden. Am Sonntag stehen dann ein Festgottesdienst und der große Familientag auf dem Programm der 100-Jahr-Feierlichkeiten.

Der absolute Höhepunkt ist dann das Jubiläumssportfest vom 19. bis 22. Juli. Den Auftakt macht freitagabends ab 18.15 Uhr der 19. Plattener Straßenlauf, samstags stehen ab 10.30 Uhr Fußballspiele auf dem Programm, ehe ab 17.30 Uhr das traditionelle Plattener Weinfassrollen sowie das Konzert der Band enVivo folgen. Sonntags kommt dann Schalke 04 auf Elsenborn. Um 15.30 Uhr treffen die blau-weißen Plattener und die königsblaue Schalker Traditionsmannschaften (mit zahlreichen Bundesligastars und Ex-Nationalspielern) aufeinander. Karten für dieses Topspiel können entweder am Klubhaus oder über die Internetseite www.tus-platten.de zum Preis von fünf Euro erworben werden.