"100-Karäter" glänzt beim dreitägigen Jubiläumsfest

"100-Karäter" glänzt beim dreitägigen Jubiläumsfest

Hochbetagt, doch jung geblieben. Aus dem ehemals reinen Männergesangverein Rachtig ist eine große Vereinsfamilie entstanden, in der auch die Frauen singen und die Sparte Pop und Soul ihren Platz hat.

Zeltingen-Rachtig. (mbl) Ganz im Zeichen des Gesangs stand das Wochenende beim "Chorgesang Cäcilia Rachtig 1908". Die fast 100 Mitglieder starke Chorgemeinschaft aus Frauenchor, Männerchor und Pop&Soul feierte drei Tage im Herzen ihres Heimatortes mit einem bunt gemischten Programm ihren 100. Geburtstag. Zahlreiche Gastvereine gratulierten dem hochbetagten, aber jung gebliebenen Geburtstagkind mit Lied- und Tanzdarbietungen.Erinnerung an die Gründungsväter

Die Dorfgemeinschaft und zahlreiche Ehrengäste waren zum Festkommers der großen Vereinsfamilie ins Rachtiger "Sängerheim" gekommen. "Viel Lob sei dir, oh Musica". Dieser Liedtitel galt aber nicht nur der Musik und dem Gesang. Denn viel Lob wurde von allen Seiten auch den Sängerinnen und Sängern zuteil, die mit ihrem Chor ein unverzichtbarer Kulturträger ihres Ortes Rachtig sind."Die Gründungsväter des damaligen Männergesangvereins mit dem Präsidenten Thomas Stülb und Chorleiter Peter Oster haben uns ein großartiges und zugleich verpflichtendes Erbe hinterlassen", betonte Chorgesang-Vorsitzender Heribert Kappes in seiner Begrüßung. Dass der ehemalige Männergesangverein zu einer Erfolgsgeschichte wurde, sei der Initiative, dem Idealismus und dem unermüdlichen Einsatz vieler Menschen mit ihrer Freude am Chorgesang zu verdanken, hob Kappes in seinem Rückblick hervor. "Unsere Chöre machen sich mit diesem Chorfest auf den Weg in ein anders gestaltetes, aber von der steten Freude am Singen geprägtes, zweites Jahrhundert", so Kappes. Landrätin und Schirmherrin Beate Läsch-Weber verglich die jung gebliebene, innovative Chorgemeinschaft mit einem glänzenden "100-Karäter", der mit vielen herausragenden Auftritten und Konzerten, auch über die lokalen Grenzen hinaus, auf sich aufmerksam machte. Das Chorleiter-Ehepaar Theresia und Josef Thiesen verstehe es, ihrem "Juwel" Chorgesang Cäcilia Rachtig den besonderen Schliff zu geben.Viel Einfluss auf das Leben im Dorf

Ganz nach dem Motto "Gesang ist im Chor am schönsten", versicherte Ulf Hangert, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, mit amüsanten Sänger-Charakteristiken, dass Chorgesang für jeden geeignet ist. "Ihr Chor prägt das Dorf- und Vereinsleben mit, und der 1921 erbaute Übungsraum Sängerheim steht als Veranstaltungs-Mittelpunkt auch anderen Vereinen zur Verfügung", lobte Ortsbürgermeister Manfred Kappes. Den Dankesworten schloss sich Edwin Kappes, Vorsitzender des Vereinsringes Rachtig, an.Mit feierlichen und schwungvollen Liedbeiträgen, ergänzt vom MGV "Lyra" 1906 Wehlen und dem Lehrer-Blechbläserquintett der Musikschule des Kreises, gestaltete der "Chorgesang Cäcilia Rachtig" einen glänzenden Jubiläumsabend.