"1000 Jahre Osann" in Basalt gemeißelt

"1000 Jahre Osann" in Basalt gemeißelt

Drei Jahre nachdem Osann sein 1000-jähriges Bestehen gefeiert hat, wird heute das Erinnerungsstück eingeweiht: ein Basaltstein, der die Wurzeln und die Zukunft des Ortes symbolisiert.

Osann-Monzel. Geformt wie ein Baumstamm ist der Stein, der seit einigen Tagen am "Hiewel" an die Jubiläumsfeier 1000 Jahre Osann erinnert. Die Jahreszahl 2008 findet sich in der Mitte des Steins - als eine Etappe in der langen Geschichte der Gemeinde, die auf ihren Ursprüngen fußt.
Mithilfe vieler fleißiger Bürger ist das Erinnerungsstück aufgestellt worden: an der Ortsdurchgangstraße gegenüber der Grundschule. "In dem Bereich, der in Osann ,Träf\' genannt wird, befinden sich einige Bauten, die alle etwas mit Kultur zu tun haben. Die Linde, die nach dem Krieg 1870/71 gepflanzt wurde, das Ehrenmal für die Gefallenen der beiden Weltkriege, die Grundschule, der Gedenkstein an die Juden von Osann und jetzt der Erinnerungsstein an die 1000-Jahr-Feier. Sozusagen ein kulturelles Zentrum", sagt Armin Kohnz vom Verein 1000 Jahre Osann.
Und warum wird der Stein erst jetzt aufgestellt, drei Jahre nach der Feier? "Wir mussten erst einmal sparen, um das Geld zusammenzubekommen", erklärt Kohnz. Die Höhe der Kosten will er aber nicht verraten.
Am heutigen Samstag soll der Stein bei der Osanner Weinkirmes der Öffentlichkeit präsentiert werden - nach der Abholung von Weinkönigin Stefanie II. gegen 19.30 Uhr. Dazu spielt die Winzerkapelle Kesten. Alle Osann-Monzeler sind dazu eingeladen.

Die Weinkirmes wird gegen 20 Uhr offiziell eröffnet. Es spielen die Winzerkapelle Kesten-Osann und die Kylltalmusikanten aus Densborn. Anschließend unterhalten die Rouhrer Wirtshausmusikanten und die Tanzgruppe des KV Osann die Gäste.
Nach einem zünftigen Mittagessen am Sonntag auf dem Kirmesplatz startet das Programm ab 14 Uhr mit der Kindertanzgruppe Monzel und den Bambini des KV Osann. Die Musikvereine Arenrath, Ruwer-Eitelsbach und das Volksmusikorchester Grafschaft gestalten den Nachmittag musikalisch. Der Musikverein aus Maring-Noviand unterhält die Besucher am Kirmesmontag ab 20 Uhr. uq

Mehr von Volksfreund