1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

18-Jähriger läuft über die Gleise und übersieht einfahrenden Zug

18-Jähriger läuft über die Gleise und übersieht einfahrenden Zug

Der schnellen Reaktion eines Lokführers verdankt ein 18-Jähriger sein Leben. Er wäre sonst in der Nacht zum Sonntag in Trier beinahe von einem Zug erfasst worden.

Nach Angaben der Bundespolizei Trier wollte der alkoholisierte Mann am Hauptbahnhof Trier noch einen Zug nach Konz erreichen und kürzte deswegen seinen Weg über die Gleise ab. Gleichzeitig fuhr eine Regionalbahn in den Bahnhof ein. Der Lokführer reagierte sofort und leitete eine Schnellbremsung ein. Er wurde nicht verletzt. red