20 mal 40 Jahre im Einsatz für die Bürger

20 mal 40 Jahre im Einsatz für die Bürger

40 Jahre nach ihrer Einstellung in den Dienst der Polizei des Landes Rheinland-Pfalz wurden 20 Beamte aus dem gesamten Präsidialbereich Trier bei einer gemeinsamen Feierstunde in Wittlich-Wengerohr geehrt.

Wengerohr. (red) Für so viele Jubilare reichte der Platz im Polizeipräsidium nicht aus, so dass die Überreichung der Urkunden in den Filmsaal der zweiten Bereitschaftspolizeiabteilung in Wittlich-Wengerohr verlegt wurde. Der stellvertretende Polizeipräsident, Polizeidirektor Jürgen Schmitt, blickte in seiner Begrüßung auf 40 Jahre Polizeigeschichte zurück. Schmitt dankte im Namen des Ministerpräsidenten Kurt Beck jedem einzelnen Beamten anlässlich der Überreichung der Urkunde zum Dienstjubiläum für ihre Arbeit und ihr Engagement. Dem Dank schlossen sich Vorgesetzte sowie Personalvertreter an.

Jubilare des Führungsstabs, der Polizeidirektion Trier und der Zentralen Kriminalinspektion Trier: Peter Lauer, Polizeidirektion (PD) Trier; Werner Konder, Zentrale Kriminalinspektion Trier; Reinhold Kees, Polizeiinspektion (PI) Saarburg; Hans-Günter Gröber, Polizeiinspektion Morbach; Hans Falk, PI Trier; Harald Basten, Verkehrsüberwachungstrupp PD Trier; Rudolf Franzen, PI Trier; Hans-Günter Häbel, Führungsstab; Robert Kalkes, Polizeiwache Konz; Wolfgang Schlaack, PI Trier; Olaf Pelz, Verkehrsüberwachungstrupp PD Trier.

Jubilare der Polizeidirektion (PD) Wittlich: Berthold Nicklaus, Verkehrsüberwachungstrupp der Polizeidirektion Wittlich; Hans-Joachim Hoffmann, Polizeiinspektion Daun; Hans Bernd Hemmler, PI Daun; Norbert Bidinger, PI Zell; Hans Jürgen Löhfelm, PI Bernkastel-Kues.

Jubilare der Polizeidienststellen in Idar-Oberstein, Birkenfeld und Baumholder: Erich Roob, Polizeiinspektion Baumholder; Bernd Lüdeke, Polizeiinspektion Birkenfeld; Rainer Stephani, Polizeiinspektion Idar-Oberstein; Peter Johann, KI Idar-Oberstein.