2100-Euro-Spende für Lebenshilfe

Die Firma Dr. Oetker (Wittlich) hat der Lebenshilfe, Kreisvereinigung Bernkastel-Wittlich, 2100 Euro gespendet.

Bernkastel-Kues/Wittlich. (red) Werkleiter Eckhard Knoll überreichte den Scheck an den Lebenshilfe-Vorsitzenden Oswin Schädler und an dessen Stellvertreterin Rita Busch.

Schädler schilderte die Situation der Ferien- und Begegnungsstätte für behinderte Menschen in Bernkastel-Kues. Für 2009 stehe eine Dachsanierung an. Die Kosten beziffert Schädler auf voraussichtlich 60 000 Euro. Momentan sehe sich die Lebenshilfe noch nicht in der Lage, diese Sanierung durchzuführen. Die gemeinnützige Vereinigung sei auf jede Spende angewiesen. Mit der Dr.-Oetker-Spende sei ein Grundstock gelegt.

Es bedürfe aber noch vieler Gönner, damit die Arbeiten am Haus am Nikolausufer, in dem sich behinderte Menschen und ihre Betreuer sehr wohl fühlen, in Angriff genommen werden können.