1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

24-Stundenwanderung: Nur noch wenige Plätze

24-Stundenwanderung: Nur noch wenige Plätze

Innerhalb von 24 Stunden über 80 Kilometer zu wandern, scheint im Trend zu liegen. Denn die Anmeldephase zur 24-Stunden-Wanderung am 23. April in Bernkastel-Kues läuft hervorragend: "Jeden Tag kommen bis zu fünf Anmeldungen rein.

Die Wanderer sind heiß auf dieses Event", freut sich Organisationschef Patrick Schäfer. Bisher sind etwa 170 Meldungen eingegangen, 200 sind möglich. "Aus logistischen Gründen können wir nicht mehr aufnehmen. Die 200 werden schon eine Herausforderung", so Schäfer. Unterstützt werden die Organisatoren von Gemeinden des Ferienlands. Jeder Ort, der im Streckenprofil liegt, beteiligt sich mit einer Station, an denen die Wanderer mit Essen und Getränken versorgt werden. Ob Graach, Longkamp, Kommen, Monzelfeld, Traben-Trarbach, Veldenz, Gornhausen, die Klaramühle, Kleinich, Burgen, Mülheim oder Andel - viele sind beim Wanderevent mit dabei. Die genaue Streckenführung wird Anfang März veröffentlicht. red