30-Jähriger stirbt bei Unfall im Hunsrück

Sien · Auf einer Bundesstraße bei Sien (Landkreis Birkenfeld) ist am Dienstagabend ein 30-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

 Notarzt (Symbolfoto).

Notarzt (Symbolfoto).

Foto: Friedemann Vetter

Ein 30-Jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Bad-Kreuznach war nach Polizeiangaben am Dienstag kurz nach 21 Uhr die B 270 aus Sienhachenbach kommend in Richtung Sien unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve geriet sein Fahrzeug, vermutlich in Folge von überhöhter Geschwindigkeit, auf die Gegenfahrbahn und schleuderte quer über die gesamte Fahrbahn nach rechts. Dort rutschte der Pkw noch rund 20 Meter durch einen Straßengraben und stieß gegen einen Baum. Bei dem Aufprall wurde der Pkw so stark beschädigt, dass der Fahrer im Auto eingeklemmt wurde.Erst durch den Einsatz der Feuerwehr und einer Rettungsschere konnte er geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden, wo er kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag.