30 Stände rund ums Rathaus

Der jährliche Weihnachtsmarkt in Rhaunen ist einer der schönsten im Hunsrück. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - denn es gibt ein buntes Rahmenprogramm.

Rhaunen. (red) Seit 1988 verwandelt sich der Ortskern von Rhaunen immer am Samstag vor dem dritten Advent in ein Weihnachtsdorf. In diesem Jahr wird am 15. Dezember der 20. Weihnachtsmarkt ausgerichtet - mit ausgefallenem Rahmenprogramm: Neben weihnachtlicher Musik der Blechbläsergruppe der Jugendfeuerwehrkapelle Rhaunen und der Musikschule Stephan werden Jazz von den "Giftmischern" und stimmungsvoll arrangierte, internationale, Weihnachtslieder mit dem "duo cantabile" geboten. Den Weihnachtsmarkt gibt es regelmäßig seit 20 Jahren. Wie der erste Weihnachtsmarkt 1988 fanden auch 1989 und 1990 die Märkte noch auf dem eigentlichen Marktplatz statt. Seit 1991 spielt sich das Geschehen auf dem Dorfplatz gegenüber dem Historischen Rathaus und in den angrenzenden Straßen und Gassen ab. Veranstaltet wird der Markt vom Gewerbeverein Rhaunen in Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde. Heute zählt der kleine aber feine Markt zu den schönsten des Hunsrücks. Rund um das Historische Rathaus und auf dem Dorfplatz präsentieren sich rund 30 weihnachtlich geschmückte Stände in stimmungsvollem Ambiente. Neben einem ausgewählten kunsthandwerklichen Warenangebot locken Stände mit kleinen Köstlichkeiten und wärmenden Getränken. Eine weitere Besonderheit ist seit drei Jahren die Weihnachtskrippe auf dem Dorfplatz mit ihren lebensgroßen, künstlerisch mit der Kettensäge geschnitzten Figuren. Kinder sind auf dem Weihnachtsmarkt stets besonders willkommen: Der Comedy-Jongleur Christian Dirr bietet am frühen Nachmittag hochklassige Jonglierkunst mit halsbrecherischer Einradakrobatik. Zuvor liest die Deutsche Edelsteinkönigin Carolin Schmäler aus dem Buch "Weihnachtliche Geschichten 2". Neben ihr haben rund 20 weitere "Majestäten" zur Feder gegriffen, um vielen Kindern und Erwachsenen eine Freude zu bereiten und Kindern in Not zu helfen. Danach fährt der Nikolaus mit der Kutsche vor und verteilt rund 300 Weihnachtstüten an die Kinder. Zum stimmungsvollen Abschluss ist gegen 19.30 Uhr ein Feuerwerk geplant. Standanmeldungen nimmt Marktleiter Werner Christ unter Telefon 06544/324 entgegen.

Mehr von Volksfreund