300 Rebstöcke in Brand

Bernkastel-Kues. (cb) Etwa 300 auf dem Boden gelagerte Rebstöcke sind am Dienstag im Weinbergsgelände oberhalb von Bernkastel (Richtung Graach) verbrannt. Nach Angaben der Polizei hatte ein Winzer auf einer ihm gehörenden Fläche mehrere kleine Feuer entzündet.

Das sei auch nicht zu beanstanden, hieß es von der Polizei. Der Mann habe sich dann aber für eine halbe Stunde von dem Gelände entfernt. In dieser Zeit habe sich das Feuer auf ein anderes Grundstück ausgeweitet und auf die Rebstöcke übergegriffen. Feuerwehrmänner aus Kues und Bernkastel löschten den Brand.

Mehr von Volksfreund