1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

300 Schüler laufen gemeinsam für den guten Zweck

300 Schüler laufen gemeinsam für den guten Zweck

Mit viel Ausdauer für eine gute Sache setzten sich am vergangenen Freitag die Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Salmtal ein. Die Fünft- bis Siebtklässler liefen, um Spenden für den Kampf gegen Multiple Sklerose zu sammeln.

Salmtal. Eigentlich wollen Luca und seine Freunde weiterlaufen, aber eine kurze Pause tut auch gut. "Ich habe jetzt die achte Runde, jetzt kommt die neunte", erzählt der Zwölfjährige. Zusammen mit mehr als 300 anderen Schülern versuchen Luca, Lennard, Robert und André die etwa 800 bis 900 Meter lange Runde innerhalb von einer Stunde so oft wie möglich zu absolvieren. "Wir laufen zusammen", betont der ebenfalls zwölfjährige Lennard. Da könne man sich gegenseitig motivieren und es falle jedem leichter. Was noch motiviert: Es geht nicht um eine Verbesserung der Sportnote, sondern darum, anderen Menschen zu helfen. Jeder Schüler hat im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis nach Spenden gesucht, die pro Laufrunde einen Betrag versprechen. "Die Kinder fragen Eltern, Omas, Tanten, Onkels", erzählt IGS-Schulleiter Peter Riedel. "Ein Teil des Geldes geht an den Schulförderverein und der andere an kranke Menschen", erklärt Robert. Konkret: an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG). "Das ist eine Nervenkrankheit, die man noch nicht heilen kann, sondern nur die Schmerzen lindern", erzählt der 13-jährige André.Dann ist genug geredet und ausgeruht, die vier Jungen laufen weiter. Pro Runde erhalten sie ein Gummiband, das für die DMSG bares Geld wert ist. "Wir sind darauf angewiesen", sagt Marlies Wanninger. Über Spendenläufe wie in Salmtal kämen jährlich rund 40 000 Euro zusammen, mit denen unter anderem vier hauptamtlich besetzte Beratungsstellen und 55 Selbsthilfegruppen mitfinanziert werden. "Vor zehn Jahren war es doppelt so viel", erklärt die Sozialpädagogin aus Minheim, die das "Hurra, die Schule rennt - Run for help" genannte Projekt im rheinland-pfälzischen DMSG-Landesverband betreut. Von der IGS Salmtal werde ein "ordentlicher vierstelliger Betrag" zusammenkommen, verspricht Schulleiter Riedel. Die genaue Spendensumme solle noch vor den Sommerferien feststehen. teu Mehr zum Thema Laufen:volksfreund.de/laufen