1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

38 Corona-Infektionen sind im Landkreis Bernkastel-Wittlich gemeldet

Coronavirus : Kreis Bernkastel-Wittlich zählt sechs Neuinfektionen

Am Donnerstag kamen zu den bislang gemeldeten Corona-Infektionen im Kreis Bernkastel-Wittlich sechs weitere bestätigte Fälle hinzu. Auf der anderen Seite konnten bislang sieben ehemals Erkrankte aus der Quarantäne entlassen werde.

Von 32 auf 38: Am Donnerstag, 26. März, kamen zu den bislang bekannten Corona-Infektionen im Landkreis Bernkastel-Wittlich  nach Angaben der Kreisverwaltung sechs weitere bestätigte Fälle hinzu. Auf der anderen Seite konnten mittlerweile sieben ehemals Erkrankte aus der Quarantäne entlassen werden und gelten als geheilt. Somit bleibt die Zahl der akut am Coronavirus erkrankten Menschen mit derzeit 31 Personen im Vergleich zum Vortag gleich.

Sechs positiv auf COVID-19 getestete Männer aus dem Kreisgebiet ließen die Zahl der bislang bestätigen Infektionen im Kreis am Donnerstag auf insgesamt 38 anwachsen. Die Krankheitsbilder der Erkrankten würden in nahezu allen Fällen eine häusliche Quarantäne zulassen, erklärt die Verwaltung. Lediglich in einem Fall sei aktuell eine stationäre Behandlung erforderlich. Eine intensivmedizinische Versorgung oder der Einsatz von Beatmungsgeräten sei bislang in keinem Fall  notwendig gewesen.