45 Jahre im Betrieb

WITTLICH/FÖHREN. (red) Nach 45-jähriger Betriebszugehörigkeit wurde Verkaufsleiter und Prokurist Erich Siebert aus Föhren anlässlich einer Firmenfeier der Maschinenfabrik Clemens in Wittlich verabschiedet.

In das Wittlicher Unternehmen, das heute mit über 100 Mitarbeitern in der Weinbau- und Kellereitechnik tätig ist und verstärkt Sondermaschinenbau nach eigenen und fremden Konstruktionen produziert, trat Erich Sieberts 1961 als 21-jähriger kaufmännischer Angestellter ein. Sein Bewerbungsschreiben ging noch an die frühere Firma Gebrüder Clemens KG in Zemmer, mit dem Bestreben "durch Fleiß, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit, Sie in jeder Weise zufrieden zu stellen". Diesen wichtigen Tugenden ist Erich Siebert stets treu geblieben und hat damit wesentlich und maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung der Firma beigetragen. In den ersten Jahren war er verantwortlich für Buchhaltung, Einkauf, Kalkulation, Personalwesen und den Verkauf der 1956 entwickelten Sitzpflüge für den Steillagenweinbau. Mit dem Umzug nach Wittlich 1968, damals mit 40 Mitarbeitern, wurde der Verkauf der Produktpalette die Hauptaufgabe. Sein freies Auftreten, die Freundlichkeit und das fundierte Wissen, kamen ihm dabei sehr zu Gute. Er baute ein Händlernetz auf und war verantwortlich für die deutschen, österreichischen und Schweizer Weinbaugebiete. Später lag die Betreuung des Außendienstes in seinen Händen, und er war verantwortlich für die Ausbildung in den kaufmännischen Berufen, wo er vielen Jungen und Mädchen kaufmännisches Denken und Handeln vermittelt hat. Als Verkaufsleitung und Prokurist war Erich Siebert eine tragende Säule der Clemens-Familie. Damit verabschiedete der 85-jährige Senior, Bernard Clemens, seinen treuen Begleiter in guten und in schweren Zeiten. Als stiller Gesellschafter ist er nach wie vor mit dem Betrieb verbunden, in dem er immer noch gerne den ein oder anderen speziellen Kunden selbst betreut. Ein herzliches Dankeschön galt ihm und seiner Familie. Beim gleichen Zusammensein hat Bernd Clemens, Geschäftsführender Gesellschafter, dem Leiter der Materialwirtschaft Franz-Rudolf Klassen aus Arenrath, seit 1986 in der Firma tätig, zum Prokuristen ernannt. Mit langanhaltendem Beifall wurde beiden Mitarbeitern gratuliert.