49-Jähriger baut spektakulären Unfall in Longkamp

49-Jähriger baut spektakulären Unfall in Longkamp

Zuerst ist er durch einen Vorgarten und dann eine Böschung hinabgerast: Ein spektakulärer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag in Longkamp ereignet. Der 49-jährige Mann war mit seinem Auto bergabwärts auf der Andreasstraße unterwegs, als er in einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Er durchquerte einen Vorgarten, riss ein Geländer mit sich, fuhr die angrenzende Böschung hinunter und kreuzte die nächste Querstraße. Er fuhr ein Stück über einen Fußweg und blieb schließlich an der Begrenzungsmauer zur Kleinicher Straße hängen. Am Auto entstand ein Totalschaden. Ein Geländer, einige Verkehrszeichen, ein Stromkasten sowie einige Meter Mauer und eine Treppe wurden dabei beschädigt oder zerstört. Die Polizei schätzt die Schadenssumme auf mindestens 20 000 Euro. Der Mann wurde nicht verletzt. (red)/Foto: Polizei