1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

50 Jahre Erwachsenenbildung in Traben-Trarbach

50 Jahre Erwachsenenbildung in Traben-Trarbach

Traben-Trarbach. (red) Sich Weiterbilden und mitreden - das sind die Ziele der Erwachsenenbildung. Seit 50 Jahren gibt es dieses Angebot in Traben-Trarbach. Alles begann mit der Gründung des Volksbildungswerkes (VBW) am 4. Oktober 1959 im evangelischen Gemeindesaal in Traben.

Ziele VBW: Die Allgemeinbildung und die Kulturwelt fördern.

Das VBW war damals noch eine Organisation des öffentlichen Lebens der Stadt, ohne umfangreiche, feste Satzung und Verpflichtungen. Erst 1967 wurden die Neugründung und die Satzung beschlossen und die Leitung des VBW in die Hände eines Vorstands und einer Mitgliederversammlung gelegt.

Das VBW Traben-Trarbach wurde gleichzeitig Mitglied des Verbandes der Volkshochschulen des Landes Rheinland-Pfalz. Im Jahr 1975 wurde das Landesgesetz zur Neuordnung und Förderung der Weiterbildung in Rheinland-Pfalz verabschiedet, welches die Weiterbildung in die Regie der Verbands-gemeinde verlegte.

1977 löste der Stadtrat das bisherige VBW auf. Die neugegründete Volkshochschule übernahm - bis heute - die Aufgaben der Erwachsenenbildung in der Verbandsgemeinde.