1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

55 Jungen und Mädchen trommeln auf Mörtelkübeln

55 Jungen und Mädchen trommeln auf Mörtelkübeln

Vor einigen Tagen haben die Jungen und Mädchen der Grundschule St. Andreas Altrich einige besondere Unterrichtsstunden erlebt: Schlagzeuger und Musikpädagoge Alex Sauerländer begeisterte sie bei einem ungewöhnlichen Trommel-Workshop.

Altrich. Schlagzeuger und Musikpädagoge Alex Sauerländer aus Koblenz trommelt nicht immer auf gewöhnlichen Trommeln oder Bongos. An diesem Vormittag dienten ihm und den Kindern Mörtelkübel als Instrumente, die der Förderverein der Schule zuvor in ausreichender Zahl besorgt hatte.
Zu deren Finanzierung hatte der Verein sich erfolgreich um Spenden bei mehreren Unternehmen der Umgebung bemüht. Den vier Klassen stand im Verlauf des Schulvormittags jeweils nur eine Unterrichtstunde für das Einstudieren der ausgewählten rhythmischen Figuren zur Verfügung. Danach fand eine Generalprobe statt, in der alle Ergebnisse zusammengeführt wurden. Alex Sauerländer stellte dabei sowohl sein pädagogisches als auch sein musikalisches Talent unter Beweis.
Humorvoll und kompetent gelang es ihm, die 55 Musiker für das Trommeln zu begeistern und sie souverän zu einer Präsentation der Workshop-Ergebnisse zu führen, in deren Verlauf zwei- und mehrstimmige Rhythmen und sogar spontane Improvisationen zur Aufführung gelangten. Die Zuhörer belohnten dieses kleine Konzert mit viel Applaus.
Als bleibende Erinnerung signierte Alex Sauerländer die Mörtelkübel, von denen ein Teil gegen eine Spende verkauft wurde. Ein Satz Trommeln behielt die Altricher Grundschule. Die Lehrer wollen das Trommeln im Musikunterricht weiterführen, nachdem Alex Sauerländer bei den Jungen und Mädchen so viel Leidenschaft geweckt hat. Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein, der einen Mittagsimbiss organisierte und nach der Präsentation auch ein Kuchenbüfett anbot. red