8000 Euro für die Vor-Tour-der-Hoffnung

8000 Euro für die Vor-Tour-der-Hoffnung

Mehr als 50 Helfer der beiden Vereine SG Gösenroth/Laufersweiler und der HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch haben für einen reibungslosen Ablauf eines Benefizspieles gesorgt. Bei einem Spiel in Sohren, bei dem ehemalige Welt- und Europameister im Handball gegen eine Auswahl der beiden Ortsvereine gespielt haben, kam ein beträchtlicher Spendenbetrag zusammen.

Bernd Kirst, Geschäftsführer HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch, und Ralf Johann, erster Vorsitzender der SG Gösenroth/Lauferweiler, haben Petra Behle und Anna Dogonadze von Vor-Tour-der-Hoffnung eine Spende aus dem Benefizspiel von 8000 Euro übergeben. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund