A-10-Flieger verlassen Spangdahlem

A-10-Flieger verlassen Spangdahlem

Nur noch vier Warzenschweine sind auf der US-Airbase in Spangdahlem (Eifelkreis Bitburg-Prüm) stationiert. So werden die A-10-Thunderbolt-Flieger auch genannt. Doch sie verlassen heute endgültig den Militärstützpunkt und fliegen zu ihrem neuen Standort, der Davis Monthan Air Force Base im US-Staat Arizona.

20 Stunden werden die vier Maschinen unterwegs sein. Laut Airbasesprecherin Iris Reiff wird ein Tankflugzeug sie mehrmals in der Luft auftanken. Aufgabe der Warzenschweine ist unter anderem die Unterstützung der Bodenkräfte aus der Luft sowie das Aufspüren eigener Kräfte auf feindlichem Gebiet. 20 Jahre waren 21 Thunderbolts in der Eifel stationiert. Mit ihnen verlassen 500 Soldaten den Stützpunkt. MRA

Mehr von Volksfreund