A1: LKW kippt um – Ladung auf Fahrbahn – Fahrer schwer verletzt

A1: LKW kippt um – Ladung auf Fahrbahn – Fahrer schwer verletzt

LKW-Unfall auf der A1 bei Hasborn: In Fahrtrichtung Trier kippte ein mit Schotter beladener LKW an der Auffahrt bei Hasborn um. Der Fahrer wurde schwer verletzt, die Ladung verteilte sich auf der Fahrbahn. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 70.000 Euro.

Ein mit Schotter beladener LKW ist am Mittwoch gegen 16.30 Uhr an der A1-Autobahn-Auffahrt Hasborn umgekippt. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Die Autobahnpolizei Schweich vermutet, dass der LKW zu schnell in eine Rechtskurve fuhr und der Fahrer deshalb das Fahrzeug nicht mehr in der Spur halten konnte.

Als der Lastwagen auf der Seite landete, verteilten sich mehrere Tonnen Schotter, die das Fahrzeug geladen hatte, auf der Fahrbahn. Der Fahrer erlitt Kopfverletzungen. Der Rettungsdienst aus Manderscheid brachte ihn ins Wittlicher Krankenhaus. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 70.000 Euro. Der Verkehr fuhr zunächst noch langsam entlang der Ladung an der Unfallstelle vorbei. Für die Bergung muss die Autobahn an der Anschlussstelle Hasborn jedoch kurzzeitig gesperrt werden. r.g.

Mehr von Volksfreund