Ab heute: Straße gesperrt

MANDERSCHEID. (noj) Ab Montag ist der Streckenabschnitt der K21 zwischen Manderscheid und Niedermanderscheid gesperrt. Zum Manderscheider Burgenfest soll die Straße wieder befahrbar sein.

Schon seit vielen Wochen muss man etwas mehr Zeit einplanen, wenn man aus Richtung Autobahn nach Manderscheid will. Grund: die halbseitige Sperrung der Straße oberhalb der Niederburg. Ab heute ist die Straße für zehn Tage vollständig gesperrt. "Das Ziel heißt Burgenfest", begründet Hermann Palm vom Landesbetrieb Straßen und Verkehr in Trier die Maßnahme. Da es sich bei der Strecke oberhalb der Niederburg um ein ehemaliges Hang-Rutschgebiet handele, sei die Errichtung von Drahschutzkörben notwendig gewesen, die jetzt mit Beton verschalt werden. Durch die Sperrung könnten die Baufahrzeuge die Arbeitsstätten schneller erreichen und so sei ein schnellerer Baufortschritt gewährleistet. Klaus Wagner, zuständig für Sperrungen, rät Autofahrern, die von der Autobahn kommen, entweder über Laufeld oder Brockscheid zu fahren. Wer über die Landstraße nach Manderscheid will, sollte der Umleitungsbeschilderung über Großlittgen folgen. Man solle 20 Minuten mehr Zeit für eine Fahrt nach Manderscheid einzukalkulieren.