Abfuhrzeiten der Müllabfuhr können sich ändern

Abfuhrzeiten der Müllabfuhr können sich ändern

Immer wieder heißt es "Die Müllabfuhr kam sonst immer erst nachmittags, aber heute waren sie schon ganz früh da. So früh hatte ich die Mülltonne noch nicht rausgestellt".

Abfallberater Stefan Lex weist darauf hin, dass es immer wieder vorkommen kann, dass die Müllsammelfahrzeuge die Orte früher anfahren als gewöhnlich. "Das ist keine Böswilligkeit der Müllwerker und kann verschiedene Gründe haben wie zum Beispiel Straßensperrungen, Baustellen oder örtliche Veranstaltungen," erklärt Lex. Es können alle Abfall- und Wertstoffarten betroffen sein, gleich ob es um die Leerung der Restmülltonnen geht, Altpapier und Gelbe Säcke gesammelt werden oder die Sperrmüllsammlung ansteht. Abfallberater Lex weist deshalb ausdrücklich darauf hin, dass Abfälle frühestens am Vortag oder am Abfuhrtag spätestens bis 6 Uhr zur Abholung bereitstehen müssen.
Wer Abfälle oder Wertstoffe verspätet zur Abholung bereitstellt, hat keinen Anspruch auf Nachfahren und muss bis zum nächsten Sammeltermin warten.
red