1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Abschied nach 14 aktiven Jahren: Neuer Wehrleiter in Dodenburg

Abschied nach 14 aktiven Jahren: Neuer Wehrleiter in Dodenburg

Führungswechsel bei der Dodenburg Feuerwehr: Heinrich Kukfisz, der 14 Jahre im Amt war, ist abgetreten. Sein Nachfolger ist Rainer Kranz.

Dodenburg. Im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung hat der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wittlich-Land, Christoph Holkenbrink, den bisherigen Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Dodenburg, Heinrich Kukfisz von der Funktion des Wehrführers entpflichtet.
Mehr als 14 Jahre stand Heinrich Kukfisz an der Spitze der Dodenburger Feuerwehr. Unter seiner Führung wurde der Umbau der ehemaligen Gefrieranlage in einen Schulungsraum umgesetzt und die Personalstärke weiter ausgebaut. Ein besonderes Ereignis während seiner Dienstzeit war die Ausrichtung des Verbandsgemeindefeuerwehrfestes im Jahr 2008. Heinrich Kukfisz übergibt seinem Nachfolger eine motivierte und schlagkräftige Feuerwehr. Kukfisz bleibt weiterhin in der Feuerwehr Dodenburg aktiv, er wird sein Fachwissen weiter vermitteln. Bevor der bisherige stellvertretende und kommissarisch bestellte Wehrführer Rainer Kranz (Foto: privat) zum Wehrführer ernannt werden konnte, war zunächst seine Beförderung zum Brandmeister erforderlich. Kranz hat den dazu erforderlichen Fach- und Führungslehrgang an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule erfolgreich besucht. Im Anschluss an die Beförderung ernannte der Bürgermeister mit den besten Wünschen auf eine gute Zusammenarbeit Rainer Kranz zum Wehrführer von Dodenburg. red