Advent in der Klosterkirche

Weihnachtliche Klänge durchfluteten die Klosterkirche Springiersbach beim gemeinschaftlichen Adventskonzert von Kammerchor und Kammerorchester der Neuapostolischen Kirche Trier/Saarbrücken. Zu hören waren Chor- und Instrumentalwerke aus vier Jahrhunderten.

Bengel. (red) Voll besetzt war die Kirche des Karmelitenklosters Springiersbach, als der Kammerchor der Neuapostolischen Kirche Trier und das Kammerorchester der Neuapostolischen Kirche Trier/Saarbrücken zu einem Adventskonzert einluden.

Nach einleitenden Worten des Priors des Karmelitenklosters wurden unter der Leitung von Helmut Magunia aus Wittlich Musikstücke aus vier Jahrhunderten vorgetragen. Darunter waren Kompositionen von Dietrich Buxtehude, Andreas Hammerschmidt, Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Zuhörer forderten zwei Zugaben



Nach dem Schlusslied "Hört der Engel große Freude" (deutsche Version des bekannten Liedes "Hark the herald angels sing") belohnten "standing ovations" die rund 40 Mitwirkenden. Dem Wunsch nach Zugaben kamen Chor und Orchester mit zwei weiteren Stücken nach.

Anstelle eines Eintritts wurde um eine Spende zugunsten der Unterhaltung der Klosterkirche gebeten. Hierbei kam ein Betrag von über 500 Euro zusammen, der dem Prior übergeben wurde.

Mehr von Volksfreund