Ältere helfen den Jüngeren

Seit einem halben Jahr unterstützen 40 Schüler der Mittelstufe in ihrer Freizeit die neuen 5. Klassen, die seit Sommer das Peter-Wust-Gymnasium besuchen.

Wittlich. (red) Organisiert als Paten der Fünftklässler ist der Einsatz vielfältig: Ob als Spielpartner am Kennenlernnachmittag, als Ansprechpartner bei schulischen Themen oder bei der Ausleihe des Spielekorbes in der großen Pause auch im Winter - die Schüler der Mittelstufe zeigen Verantwortung und Freude im Miteinander der Jahrgangsstufen. Einige - je nach eigenem Heimweg, sind Buspate, das heißt sie begleiten auf ihrer Busfahrt die "Kleinen" in den ersten Schulwochen im regionalen Busverkehr. Buslinien, Zubringerbusse und Buspläne sind oft sehr verwirrend für Fünftklässler, eine Busbegleitung kommt daher oft gelegen.

Die Schülerlotsen wiederum betreuen die Schüler direkt vor der Schuleinfahrt über den Fußgängerüberweg und regeln so ein gefahrloses Überqueren der Koblenzer Straße. Vorab erhalten die Schülerlotsen eine Ausbildung - und mit Kelle lässt sich der Verkehr gut regeln.

Das Engagement der Schüler für die Schulgemeinde ist ehrenamtlich.