ÄRGERNIS

THALFANG. "Null Toleranz" fordert auf ihren Plakaten eine der Parteien, die bei der vergangenen Landtagswahl angetreten waren. "Null Toleranz" lautet mittlerweile allerdings auch die Parole im Thalfanger Rathaus gegenüber den letzten Überbleibseln des Kampfs um die Wählergunst.

Hermann Paulus, Fachbereichsleiter Bürgerdienste, hat die Verantwortlichen aufgefordert, die Plakate unverzüglich zu entfernen. Es sei zugesagt, dass sie bis Montag verschwunden seien, sagte Paulus dem TV. Andernfalls werden Gemeindearbeiter sie kostenpflichtig abnehmen. (iro)/Foto: Ilse Rosenschild