Aidshilfe besucht Hauptschule

Die neunten und zehnten Klassen der Mont-Royal-Hauptschule Traben-Trarbach haben sich mit dem Thema Aids auseinandergesetzt.

Traben-Trarbach. (red) Die Aidshilfe Trier war mit einem Aids präventionsprojekt an der Mont-Royal-Hauptschule Traben-Trarbach zu Gast. Zielgruppen waren die neunten und zehnten Klassen, die in zwei Schulstunden für das Thema Aids sensibilisiert wurden. In zwei Gruppen führten die Referenten im Gesprächskreis Spiele, Übungen und Beratungsrunden durch. Schwerpunkte dieser Gruppenveranstaltungen waren die Vermittlung von HIV/Aids-präventivem Wissen in Theorie und Praxis, sowie Übertragungswege und Schutzmöglichkeiten. Hintergrund: Aids ist noch heute eine unheilbare und letztlich tödlich verlaufende Erkrankung.

Mithilfe von Fragebögen wurde die Veranstaltung vor- und nachbearbeitet.

Zur Vertiefung der Thematik wird dieses Projekt keine Einzelveranstaltung bleiben, sondern durch Folgeveranstaltungen im kommenden Jahr vertieft. Darüber hinaus wird am Weltaidstag am 4. Dezember ein Filmabend in Kooperation mit der Aidshilfe Trier sowie mit der Arbeitsgruppe Prokino in der Hauptschule geboten.