Alte Freundschaft neu belebt

Traben-Trarbach · Seit 1990 gibt es eine offizielle Städtepartnerschaft zwischen Wangen bei Olten in der Schweiz und Traben-Trarbach. Die Wurzeln dieser Beziehung gehen allerdings viel weiter zurück. Jetzt weilte eine siebenköpfige Delegation von den Eidgenossen anlässlich des Moselwein-Festivals in der Doppelstadt.

 Stadtbürgermeister Patrice Langer (links) und die Beigeordnete Renate Brabant (rechts) begrüßen die Gäste aus der Schweiz. Foto: Patrick Schmidt (Wangen)

Stadtbürgermeister Patrice Langer (links) und die Beigeordnete Renate Brabant (rechts) begrüßen die Gäste aus der Schweiz. Foto: Patrick Schmidt (Wangen)

Foto: (m_mo )

Traben-Trarbach. Die siebenköpfige Delegation aus Wangen bei Olten (Schweiz) wurde zunächst von Stadtbürgermeister Patrice Langer im Bürgersaal begrüßt. Mit dabei waren Beigeordnete, Stadträte, Altbürgermeister und einige Vereinsvorsitzende. Der Wangener Gemeindepräsident Beat Frey erwiderte die guten Wünsche. Auf dem Programm standen eine zünftige Weinprobe im Weingut Storck, eine Altstadtführung im Stadtteil Trarbach unter Leitung von Achim Ochs und einem Besuch im Mittelmosel-Museum unter Führung durch Mathias Heuser. Die Schweizer Gäste seien "voll des Lobes", sagte der Stadtbürgermeister. Auch neue Freundschaften wurden während des Moselwein-Festivals geschlossen.
Die freundschaftliche Verbindung zur Gemeinde Wangen gehen bis ins Jahr 1951. Die Partnerschaft hat zum Ziel, persönliche Beziehungen zwischen Bürgern, Vereinen und Behörden zu erweitern und zu vertiefen.
Die Partnerschaftsurkunde wurde am 29. Juni 1990 in Wangen bei Olten vollzogen. Die Gegenunterzeichnung fand am 13. Juli 1991 in Traben-Trarbach statt, das war vor 25 Jahren.
Stadtbürgermeister Patrice Langer bittet die städtischen Vereine, die den Kontakt zu unserer Partnergemeinde in Wangen suchen, sich bei ihm zu melden. Er werde bei der Kontaktaufnahme gerne behilflich sein. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort