Alte Motorräder an der Mosel unterwegs

Alte Motorräder an der Mosel unterwegs

Motorradfahrer aus halb Europa treffen sich am Samstag, 17. September bereits zum 14. Mal in Bernkastel-Kues, um von dort gemeinsam eine Rundfahrt zu starten.

Bernkastel-Kues. Der belgische Motorrad-Hersteller Fabrique Nationale (FN) hat einen besonderen Werdegang hinter sich: Bis 1896 wurden hier nur Waffen hergestellt. Zwei Jahre später wurde die FN-Produktion friedlicher: Sie wurde komplett auf Fahrräder umgestellt . Das weltweit erste Fahrrad mit Kardanantrieb stammt aus dem Hause FN. So ein Fahrrad ist auch am Samstag, 17. September, auf dem Forumsplatz in Kues zu sehen. Dann treffen sich bereits zum 14. Mal Motorradfahrer aus halb Europa für eine gemeinsame Rundfahrt.
Starter aus ganz Europa


86 Starter nehmen an der Rundfahrt teil. Sie reisen aus Norwegen, Finnland, Schweden, Österreich, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich und Belgien an. Die weiteste Anreise nimmt ein finnischer Teilnehmer auf sich: 1912 Kilometer liegen zwischen seiner Heimat und Bernkastel-Kues.
Die Rundfahrt führt ab 11 Uhr von Kues über Graach, Zeltingen, Wengerohr, Bombogen, die Ürziger Höhe, Bausendorf und Kinderbeuern nach Bengel. Nach einer Mittagspause geht es um 14 Uhr weiter über Reil, die B 53, Burg, Enkirch, Traben, die Wolfer Brücke, Kröv, Kinheim, die Erdener Brücke, Zeltingen, die Wehlener Brücke und die L 47 wieder nach Kues. red

Mehr von Volksfreund