| 15:48 Uhr

Energie
Alte Windräder werden ersetzt

 Buz folgt separat
Buz folgt separat FOTO: Christoph Strouvelle
Morbach. (cst) Das Repowering in der Morbacher Energielandschaft setzt sich fort. Nachdem schon acht der alten Anlagen abgebaut worden sind, hat das Unternehmen Wiwiconsult mit dem Bau des ersten Windrads begonnen.

Mit den sieben neuen jeweils 230 Meter hohen Anlagen werden die 14 Windkraftanlagen aus dem Jahr 2002 mit 140 Meter Höhe ersetzt. Das Gesamtvolumen der Investition beträgt 55 Millionen Euro. Elf Millionen Euro stammen von Anlegern als sogenanntes Bürgerwindradmodell, der Rest wird über Banken finanziert. Bis Herbst 2019 sollen alle sieben neuen Anlagen ans Netz angeschlossen sein. Das Foto zeigt eines der alten Windräder sowie den Turm einer der neuen Anlagen. Der rote Ring, der bei den neueren Windkraftanlagen vorgeschrieben und etwa 40 Meter über Grund angebracht ist, lässt die Dimensionen des Energieerzeugers erahnen.

Foto: Christoph Strouvelle