ALTERNATIVEN

WANDERWEG: Erlebniswanderweg auf Schienen. Die Gleise könnten mit einem Kunststoffmaterial "überbaut" werden, das auch schnell zu entfernen sei.RADWEG: Innovative Gestaltung der Trasse mit "Geovlies" bei gleichzeitigem Erhalt der Schienen.

Lösung ist nicht mit paralleler Gleisbefahrung möglich.HISTORISCHE EISENBAHN: Besondere Modelle wie Dampfspeicher- oder Kondensloks. Damit würde die Hunsrückbahn-Geschichte für kommende Generationen erhalten. Die Nachteile: hohe Instandhaltungskosten für Gleise und Strecke sowie hoher Personalbedarf.DRAISINE: Unter verschiedensten Draisinen-Typen empfahlen die Studierenden eine Fahrraddraisine mit Sieben-Gang-Schaltung. Der Typ ist weichentauglich, hat luftbereifte Räder und sehr gute Bremsen. Auch kombinierte Nutzungen mit Güterverkehr und historischer Bahn sind möglich. (iro)