1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Altkleider-Aktion des Deutschen Roten Kreuzes vor Nikolaustag

Altkleider-Aktion des Deutschen Roten Kreuzes vor Nikolaustag

Wer Kleidung spenden will, kann das im Landkreis unter anderem in rund 40 Containern, die das Deutsche Rote Kreuz (DRK) aufgestellt hat, tun. Wer wissen will, was mit den Textilien passiert, kommt zur Nikolausaktion des DRK am Freitag, 5. Dezember, 9 bis 17 Uhr, vor der Firma Bungert in Wittlich.

Wittlich. Wer seinen Schrank ausmistet, findet viele Abnehmer für seine Altkleider. Allein im Landkreis wurden seit 2012 an 29 verschiedene Organisationen Genehmigungen für Straßen-, vor allem aber für Containersammlungen erteilt (Stand Frühjahr 2014). 21 dieser genehmigten Betriebe sind gewerblich, die restlichen gemeinnützig. Zu Letzteren zählt auch der DRK-Kreisverband Bernkastel-Wittlich, der über die Einnahmen einen Teil seiner sozialen Projekte finanziert und rund 40 Container im Kreisgebiet aufgestellt hat. Jetzt ruft das DRK zu einer Sonderaktion auf, auch um darüber zu informieren, was mit den Spenden geschieht. Wer am Freitag, 5. Dezember, zwischen 9 und 17 Uhr Kleidersäcke im Eingangsbereich der Firma Bungert in Wittlich abgibt, erhält als Dankeschön einen Schoko-Nikolaus. Und er kann den DRK-Mitarbeitern Fragen stellen: Was geht in Krisengebiete, was wird wie weiterverwertet, und wie setzt das DRK den Erlös aus dem Altkleider-Verkauf ein?
Immerhin rund 180 Tonnen werden allein vom DRK im Landkreis im Jahr gesammelt. Der Erlös schwankt, abhängig von den aktuellen Textilpreisen. sos