1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Amtsarzt informiert in Wittlich über Masernschutz

Gesundheit : Amtsarzt informiert über Masernschutz

(red) Masern gehören zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten. Trotz aller Aufklärungskampagnen sind die Impflücken zu groß. Über das „Gesetz für den Schutz vor Masern und Stärkung der Impfprävention“ hat der Fachbereich Gesundheit der Kreisverwaltung betroffene Einrichtungen informiert.

Es handelt sich hier um Schulen, Ausbildungseinrichtungen, Kindertagesstätten, Kindertagespflege, Ferienlager, Heime, Gemeinschaftseinrichtungen, medizinische Einrichtungen sowie Asylbewerberunterkünfte. Beschäftigte und Betreute müssen künftig entweder einen ausreichenden Impfschutz, eine ärztliche Bescheinigung über eine Immunität oder eine ärztliche Bescheinigung über zeitlich befristete oder dauerhafte Gründe, die gegen eine Impfung sprechen vorlegen. Foto: Mike-D. Winter